SAILPOINT bietet Yachtcharter, Flottillensegeln, Mitsegeln, Flüge, HotelsSAILPOINT offers Yachtcharter, Sailing by Flottilles, Flights, Hotels 
Seitenverzeichnis  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Links  |  Kunden Login  |  Newsletter - Abmeldelink
SAILPOINT: Yachtcharter, Flottillensegeln, Mitsegeln, Flüge, Hotels
Yachtcharter   •   Flottillensegeln   •   Mitsegeln

Mitsegeln Sizilien

Mitsegeln Sizilien: 
Sizilien ist die größte Insel im Mittelmeer, sehr gebirgig und teilweise herrlich grün. Ab Februar blüht hier schon alles und im fruchtbaren Landesinneren gedeihen Wein, Orangen und Zitronen. Der fast immer schneebedeckte Ätna ist das Wahrzeichen und ragt mit ca. 3000 Meter an der Ostseite der Insel in die Höhe. Im Nordosten liegen vorgelagert die Liparischen (Eolischen) Inseln. Sie sind alle vulkanischen Ursprungs und teilweise noch aktiv. Ein Törn zu dieser Inselgruppe ist lohnenswert, besonders wegen der vielen kleinen sicheren Häfen und Buchten. Im Westen von Sizilien liegt die Ägadische Inselgruppe. Die 3 kleinen Inseln haben ebenfalls geschützte Buchten und Häfen die Schutz vor Winden aus allen Richtungen bieten.  

Wind und Wetter
Das Klima auf Sizilien und in gesamt Süditalien ist als sehr angenehm zu beschreiben. Die Winter auf dieser Mittelmeer Insel sind äußerst mild verglichen mit Deutschland. Fast das ganze Jahr über scheint die Sonne und erwärmt die fruchtbaren Böden. An über 300 Tagen im Jahr kann man sich an Sonnenstrahlen, die einem das Herz erwärmen, erfreuen.
Segelwetter >windguru<

Im Winter herrschen Temperaturen zwischen 0 und 10 Grad und es lässt sich selten Bodenfrost feststellen. Auf dieser Insel gedeihen selbst im Winter herrliche Früchte wie der Kiwi der in dieser Jahreszeit seine volle Reife erreicht. Ein Kiwi den man von der Pflanze pflückt kann man nicht mit denen aus dem Supermarkt vergleichen. Die Sonne lässt die Früchte dort besonders Süß werden und so wird selbst ein Kiwi im Januar zum Erlebnis. In den Gebirgsregionen kann es gelegentlich auch unter 0 Grad gehen, das hängt ganz von der Höhe ab. Auf dem Vulkan Ätna kann man bis Mitte März noch Schnee an der Spitze finden und der Wind der einem da um die Ohren weht ist auch sehr eisig. Das Wetter in Höheren Lagen ist um einiges kühler als an den Küstengebieten.

Der Frühling kündigt sich auf Sizilien bereits ab mitte März an und die ersten Blühten und Gebirgsblumen fangen an zu blühen. Die Temperaturen können im April tagsüber durchaus an die 25° Grad kommen, nachts kühlt die Temperatur dann wieder ab, und kann bis auf 10 Grad fallen. Sehr schön sind zu dieser Jahreszeit zum Beispiel die griechischen Tempel bei Syrakus oder Agrigent, in einem Meer von gelben Blumen finden sich diese antiken Tempel dessen Anblick einen in andere Jahrhunderte versetzt. Die Monate April und Mai sind wohl mit die schönsten und erträglichsten, doch bietet jeder Monat auf Sizilien besondere Eindrücke.

Der Sommer ist schon ab ende Mai zu spüren und so erreichen die Temperaturen auch schon mal die 30° Grad, die ersten warmen Nächte plagen das sizilianische Volk und bald wird die unerträgliche Hitze aus Afrika über die Insel hinweg ziehen. Jedes Jahr in den Monaten Juli und August zieht ein extrem heißer afrikanischer Wind über die Insel, man nennt ihn "scirocco", die genaue Definition ist mir bis heute nicht bekannt. Sicher ist, das dieser Wind sehr unangenehm ist und vielen alten Menschen das Leben auf Sizilien in diesen 2 Monaten sehr schwer macht. Die Menschen leiden in dieser Wetter-Phase an zu starker Hitze und verbringen fast den gesamten Tag in ihren Häusern um dann nachts mit Freunden und Familie am Strand oder in der Stadt spazieren zu gehen. Die Wassertemperatur liegt im Sommer bei ca. 25 Grad und selbst das erscheint einem an manchen Tagen zu heiß. Temperaturen von 40° Grad können im Juni, Juli und August erreicht werden, man sollte gute Sonnenkreme verwenden insofern man empfindliche Haut besitz.

Der Herbst kündigt sich auf Sizilien ca. ende Oktober durch heftige Regenfälle an. Ich war bis Mitte Oktober noch täglich am Strand und bin meinem Hobby (Tauchen) nachgegangen, das Wetter war zu der Zeit echt klasse. Auch andere Menschen haben die warmen Wassertemperaturen so lange genossen wie es nur möglich war. Ab November wird das Klima schlagartig kühler und das Laub vieler Bäume fällt zu Boden. Der Herbst ist eine sehr schöne Zeit auf Sizilien, die Menschen freuen sich das es wieder regnet und die vertrockneten Felder endlich wieder Feuchtigkeit verspüren. Im Oktober findet die Weinernte auf Sizilien statt und die Familien treffen sich um an alten Traditionen festzuhalten und bei der Traubenernte, auch "Vendemia" genannt, mitzuhelfen. Im Herbst ist auch große Pilzzeit in ganz Süditalien, durch die Feuchtigkeit und das relativ warme Klima (20° bis 25° Grad) gedeihen Steinpilze der besten Qualität.

Kojencharter Sizilien, Segeln ab/bis Sirakus; Segeln ab/bis Riposto, Segeln Sizilien, Segelreisen Sizilien, Segeln zu den Liparischen Inseln,  Mitsegeln Sizilianische Küste, Segeln mit Skipper Sizilien.

Individuelle Segelreisen im Mittelmeer. Urlaub ohne Hetze, viel Zeit für Landgänge und Tauchen, Schnorcheln, Angeln, Baden, oder einfach nur faulenzen. Aktiv segeln und praktisches aus der Seemannschaft lernen. Segler und Nichtsegler kommen bei diesen Segeltörns Sizilien gleichermaßen auf ihre Kosten. 

[ • Startseite ]   [ ⇐ Zurück ]   [ ⇑ Nach oben ]  


Mitsegeln- und Yachtcharter-Schlagworte sind Mitsegeln Sizilien, Portorosa, Catania, Kojencharter, Palermo, Lipari, Liparischen Insel, Eolischen Inseln, Vulcano, Cefalu, Segelurlaub Sizilien, Mitsegelgelegenheit, Yachtmiete Sizilien, Segeln mit Kapitän, Skipper, charterskipper., Startseite, Mitsegeln, Mitsegeln Italien.

Letzte Änderung: Freitag, 14.07.2017   |   Erstellt von TYPO3-Beratung.com, Nürtingen/Stuttgart