SAILPOINT bietet Yachtcharter, Flottillensegeln, Mitsegeln, Flüge, HotelsSAILPOINT offers Yachtcharter, Sailing by Flottilles, Flights, Hotels 
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  AGB  |  Links  |  Kunden Login  |  Newsletter ABO
SAILPOINT: Yachtcharter, Flottillensegeln, Mitsegeln, Flüge, Hotels
Yachtcharter   •   Flottillensegeln   •   Mitsegeln

Flottillen Türkei

Flottillensegeln ab Fethiye

Entdecken Sie mit uns die traumhaften Küsten im Segelparadies Türkei! Seit vielen Jahren sind zählen die Touren zu unseren beliebtesten Flottillen. Einmalige Küstenabschnitte mit vielen Ankerbuchten, oder kleinen Häfen, bieten jede Nacht eine ruhige und sichere Übernachtung. Die meisten Buchten die wir ansteuern, verfügen über eine kleine „Buschkneipe“ mit kleinem Anlegesteg wo wir kostenlos übernachten können wenn wir am Abend die gute Küche des Restaurants genießen.
Das Klima an der türkischen Mittelmeerküste ist typisch mediterran. Die Sommer sind lang und warm, sonnig und weitestgehend niederschlagsfrei. Im Hochsommer können die Temperaturen zwischen 30 und 40 Grad liegen. Ein Sprung ins kühlende Meer ist in jeder Bucht gegeben. Der Fethiye Golf ist ein gut geschütztes Segelrevier und auch bestens geeignet für Familien mit Kindern. In der Sommerzeit, in der wir die Flottillen durchführen, wehen vornehmlich Winde aus Nord/Nordwest  
mit Windstärken von ca. 4-6 Bft. Im Fethiye Golf weniger stark und auch gerne aus West/Südwest. Der vorherrschende „Meltemi“ Wind kommt hier nicht mehr so stark an wie weiter nördlich an der Küste, legt sich nachts meistens schlafen und bringt uns somit eine ruhige Nacht. Selten steht im Golf eine große Welle was uns herrliches Segeln bei leichten Winden beschert.

Flottillen ab Fethiye

Die Flottille segelt eine Woche durch den buchtenreichen Fethiye Golf und weiter raus aus den Golf zur südöstlich gelegenen Bucht von Karacaören. Eine weitere Woche segeln wir durch den Golf eine zur ersten Woche abweichende Strecke in die Cold Water Bay. Durch die Vielzahl von traumhaften Buchten im Golf haben wir die Qual der Wahl an welchem Restaurantsteg wir übernachten. Die kurzen Tagesetappen machen dieses Segelrevier zu einem perfekten Einsteigerrevier.

Preise und Termine Fethiye Flottille

Törnbeispiel 2 Wochen

Buchungsanfrage

Flottillensegeln in der Türkei
Mit kristallklaren Wasser, vielen Buchten, einer sehr reichen Vegetation, hat die fjordähnliche Küstenlandschaft uns Seglern viel zu bieten. Wer keine Häfen mag, findet überall reizvolle und sichere Ankerbuchten. Meist ankert man vor Buganker dicht unter Land und bringt eine Heckleine zum Ufer aus. Auch gibt es genügend Möglichkeiten vor dem Steg eines Restaurants anzulegen. Dort bekommt man meistens Strom, Wasser und manchmal auch hinterm Haus eine einfache Duschgelegenheit. Dieser Service ist gratis. Es wird jedoch erwartet dass man abends im Restaurant essen geht. Für kulturinteressierte Segler gibt es viele antike Stätten zu erkunden. Die türkische Küste ist reichlich gesegnet mit alten griechischen "Steinen". Wir geben Ihnen gerne spezielle Tipps.

Wind und Wetter
An der West- und Südwestküste der Türkei herrscht typisches Mittelmeerklima. An ca. 300 Tagen im Jahr scheint hier die Sonne! Die Monate Juni bis August zählen zu den heißesten Monaten mit Temperaturen zwischen 28 bis 35 Grad Celsius. Die Segelsaison fängt bereits im April an und dauert bis Ende Oktober. Bis Juni herrschen überwiegend umlaufende Winde um 2-4 Bft., bis hin zur Flaute. Ab Mitte Juni bis September bläst der Meltemi mit Stärken zwischen 4-6 Bft. Beste Voraussetzungen für Mitsegeln Türkei. Von Cesme bis Bodrum aus Nord, dann der Küstenlinie folgend, aus Nordwest bis West und im Bereich um Fethiye auch aus West/Südwest. Abends schläft meistens auch der Meltemi ein, so dass man eine ruhige Nacht verbringen kann. Die Wassertemperaturen liegen zwischen Juli bis September mit 25-28 Grad Celsius am höchsten.

Häfen & Ankerplätze
Die besten Marinas findet man sicher in der Türkei. Sauber, modern, freundlich. Brauchen tut man sie trotzdem nicht. In vielen Buchten gibt es Anlegestege von Restaurants, die Wasser, Strom und meistens auch eine einfach Dusche bieten. Dieser Service und der Liegeplatz ist gratis. Es wird allerdings erwartet, das man das Restaurant besucht. In der Türkei wird viel geankert. Anders als vielleicht in anderen Mittelmeerländern (außer Griechenland) werden die Ankermanöver (römisch-katholisch) nahezu täglich gefahren. In den Buchten und Häfen mit Heckleinen zum Ufer oder an die Pier. Einige Restaurants bieten auch Mooringleinen an. Wir haben somit jede Nacht einen sicheren Platz.

Schwierigkeitsgrad
Die Türkische Ägäis ist durchaus auch für Anfänger geeignet. Dazu bietet sich ein Törn im südöstlich gelegenen Revier um Fethiye an, wo es etwas schwachwindiger zugeht. Weiter nördlich zwischen Cesme und dem Kap Knidos gibt es deutlich mehr Wind. Beständige Wetterlage. Navigatorisch ist das Revier nicht schwierig. Meist terrestische Navigation. Im Küstenbereich wenig Berufsschiffahrt.

Pass/Führerscheine/Währung
Reisepass oder Personalausweis. Für das Besegeln der türkischen Gewässer wird ein Transitlog benötigt, welches vor Ort für Sie besorgt wird. Vom Skipper wird der Sportbootführerschein-See, SKS oder BR-Schein verlangt. Wechseln Sie sich Türkish Lira (TL) vor Ort um und nicht in Deutschland ! Sie bekommen TL einfach mit EC Karte an Automaten in den Marinas öder größeren Orten. Decken Sie sich gut mit TL für eine oder zwei Wochen ein. Euros werden sicherlich hier und da auch genommen. Gehen Sie aber davon aus, dass Sie keinen guten Wechelkurs bekommen.

Speisen und Getränke
Die Türkische Küche ist sehr vielfältig und bietet alleine mit den Vorspeisen eine sehr große und leckere Auswahl. Der Wein in der Türkei ist sehr gut, aber leider auch sehr teuer. Die Regierung hat eine sehr hohe Alkoholsteuer draufgesetzt. Eine Flasche Wein kostet im Minimarkt ca.25-30 TL und im Restaurant bis zu 60-70 TL. Preis aushandeln ! Wie überall im Mittelmeer ist Fisch meistens recht teuer. Gehen Sie ins Restaurant lassen sich den Fisch zeigen und verhandeln den Preis. Dann sind Sie hinterher nicht überrascht. Was Sie überall gut bekommen ist Dorade (Cipura) und Seebarsch (Lefrek). Sehr lecker ist Schwertfisch, Bonito, Zackenbarsch, oder Rotbarben. Schauen Sie nicht unbedingt auf das was auf der Karte steht, sondern nehmen das was gerade frisch in der Vitrine liegt. In vielen "Buschrestaurants" sind Menükarten unüblich.

Anreise
Am besten benutzt man den Flughafen Dalaman. Dalaman erreicht man in ca.3,5 Stunden von Deutschland. Direktflüge am Samstag gibt es mit der Condor oder Sun Express. Günst ige tägliche Flüge auch via Istanbul mit der Pegasus, oder Türkish Airlines.
Transfers: Vom Flughafen Dalaman nach Fethiye dauert der Transfer 1 Stunde. Wir vermitteln Ihnen gerne die Transfers.

Diese Hotels eignen sich gut für ein paar Übernachtungen vor oder nach dem Segeltörn:

Orhaniye - Marti Marina & Hotel  oder Marina & Hotel Palmiye

Fethiye - Villa Daffodil
Doppelzimmer/Frühstück für kleines Geld

www.delius-klasing.de
www.delius-klasing.de
www.delius-klasing.de
www.delius-klasing.de
www.delius-klasing.de
www.hansenautic.de
www.hansenautic.de

Interessante Links

  • Redaktioneller Bericht in der Zeitschrift YACHT über unsere Flottille Bodrum  > klick <
  • Teure Flüge Türkei !? Buchen Sie einen Kombinationsurlaub und fliegen fast umsonst!  > klick <
[ • Startseite ]   [ ⇐ Zurück ]   [ ⇑ Nach oben ]  


Mitsegeln- und Yachtcharter-Schlagworte sind Flottillen segeln Türkei, Gruppensegeln, Flottillen Türkei, Bodrum, Fethiye, Flottille Gökova Golf, Flotillas, Fethiye Golf, Segeln Türkei, segeln türkische Küste, Urlaubssegeln Tuerkei., Startseite, Flottillensegeln, Flottillen Türkei.

Letzte Änderung: Dienstag, 16.10.2018   |   Erstellt von TYPO3-Beratung.com, Nürtingen/Stuttgart

SAILpoint Yachtcharter, Ihr Partner für Segelreisen weltweit!

>> Yachtcharter Göcek

>> Segeln Türkei

>> Katamaransegeln

>> Yachtcharter Fethiye

>> Yachtcharter Kroatien

>> Charter Griechenland